Bild Sommer:
 

Kneipp-Promenade

Kneipp-Promenade

Vom Dorf zur Kneipp-Anlage prominieren


Durchs Dorf gemütlich zur Kneipp-Anlage sowie zur Stodertaler Organuhr prominieren und ein naturnahes Wellness-Programm nach Pfarrer Sebastian Kneipp genießen – das ist das Programm der Kneipp-Promenade. Dauer: 3/4 Stunde.

Wegbeschreibung

Ausgehend vom Dorfbrunnen zwischen Kirche und Hösshalle startet eine kurze, durchwegs ebene Runde, bei der man unser Dorf sowie sein Umfeld etwas besser kennen lernen kann. Doch das eigentliche Thema dieser Promenade ist, wie der Name schon sagt, das Wissen rund um unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden, das auf Pfarrer Sebastian Kneipp zurückgeht. Aus diesem Grund nennen wir die Kneipp-Promenade auch eine Genussrunde.

 

Ein Stück des Weges führt entlang der Dorfstraße mit ihren Geschäften, Kaffee- und Gasthäusern durch den Ortskern bis zum großen Seilbahn-Parkplatz und von dort links abzweigend zum Freizeitzentrum, das wir dem Wegverlauf folgend durchqueren. Gleich hinter der Tennishalle gelangt man auf Schotterwegen ins Augebiet der Steyr und wird vom Rauschen des Flusses begrüßt. Auf der gegenüber liegenden Flussseite kann man bereits die Einrichtungen der Kneipp-Anlage erkennen, die man über den, ein kurzes Stück flussabwärts gelegenen, Holzsteg bequem erreicht.

In der frei zugänglichen Kneipp-Anlage von Hinterstoder, die vom kristallklaren, eiskalten Wasser der Steyr gespeist wird, lassen sich die Anregungen von Pfarrer Kneipp für eine gesunde Lebensordnung sehr unkompliziert ausprobieren und praktizieren. Im Wechselspiel von Aktivität und Erholung, Bewegung und Ruhe, Anspannen und Loslassen erfährt hier das „panta rei“, das von den alten Griechen stammende „alles fließt“, seine neue, auf den Körper bezogene Bedeutung. Dem Ziel, den Energie-Fluss zu steigern und damit zur Erhaltung der Gesundheit und der Leistungsfähigkeit beizutragen, kommt man beim Kneippen ein Stück näher.

 

Zahlreiche Bankerl entlang des Weges laden zum Verweilen ein, und sorgenvolle Gedanken sollte man am besten dem Fluss anvertrauen, der bereitwillig mitnimmt, was die Seele belastet. Fast eben führt der geschotterte Weg flussaufwärts zur Wildmeister Brücke, über die man direkt ins Dorfzentrum und an den Ausgangspunkt zurückgelangt.

Höhenlage: 
530 bis 590 m
Länge: 
2 km
Gehzeit: 
3/4 Stunde
Einstiegspunkte: 
Dorfbrunnen
Einkehrmöglichkeiten: 
Gasthof Jaidhaus
Sportbuffet
Pizzeria Mamamia
Café Annemarie
Gasthof zur Post
Dorfstub‘n
Café Gollner
 

Hinterstoder auf einen Blick  

Wetter

Bergwetter
Heute 22.1.2018
-10°
-2°
Talwetter
Heute 22.1.2018
-5°
2°

Huttererböden

description

Höss-Express Bergstation

description

2000er Bergstation

description

Panoramalift Bergstation

description

Hössbahn Talstation Hinterstoder

description

öffnungszeiten

hinterstoder.lounge, Alpineum
Mo– Fr 8–12 | 14–17 Uhr
Bis Ende Februar durchgehend
Sa 9–12 Uhr
Bergbahnen
Gondel Mo - So 8:30–16:30 Uhr
Lifte Mo - So 8:45–16:00 Uhr 
Tennishalle, Eisstockschießen
Mi–Mo 9:30–22 Uhr

Veranstaltungen

Snow & Action Days

27. 1. 2018 bis 28. 1. 2018
Semester-Skitest am 06.02.2018

6. 2. 2018, 00:00 Uhr
Fasching auf der Löger-Hütt'n

10. 2. 2018 bis 13. 2. 2018

BERGFEX: Schneebericht Hinterstoder - Höss: Schneehöhe Hinterstoder - Höss - Schneehöhen - Schneewerte

SchneeberichtHeute, 07:45
Berg (Piste, 1.858m)190 cm neu: 20 cm
Tal (Piste, 600m)60 cm neu: 15 cm
Schneehöhe Ort (600m)30 cm neu: 15 cm
Schneezustandgriffig, teilweise Pulver
Letzter Schneefall RegionHeute
Lawinenwarnstufekeine Meldung Lawinenwarndienst
Betriebtäglich
Pistenzustandsehr gut, teilweise gut
Offene Lifte14 von 14
Offene Pisten40 km von 40 km
Talabfahrtsehr gut
Funparkgeschlossen
HinterstoderloipeKeine Daten
Huttererböden-HöhenloipeKeine Daten

Buchungsanfrage

Wo möchten Sie buchen?
Datum der Anreise?
Anzahl Nächte?
Wieviele Personen?

öBB Scotty

Von:
Nach:
Datum:
Zeit:
Abfahrt Ankunft