Bild Sommer:
 

Landschaft revisited – Kunstaktion Peter Lang

Landschaft revisited – Kunstaktion Peter Lang

Ein Kunstprojekt in Hinterstoder


Im Rahmen der als mehrjähriges Kunstprojekt angelegten Initiative Landschaft revisited werfen zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler einen längst überfälligen, ebenso neuen wie kritischen Blick auf die Natur.

Den Anfang macht im Sommer 2017 der deutsche Künstler Peter Lang (*1965), der zusammen mit dem Architekten Florian Nagler einen mobilen Atelier-Container entworfen hat. Dieser handelsübliche Übersee-Container ist so umgebaut, dass er in ein vollwertiges Wohn-Atelier verwandelt und nahezu an jedem beliebigen Ort aufgestellt werden kann. Peter Lang wird den Container an einem exponierten Platz in der Berglandschaft aufstellen und diesen Ort weithin sichtbar markieren. Es ist ein Zeichen menschlicher Mobilität, die sich entlegenste Winkel zu erschließen vermag, gleichzeitig aber auch die sichtbare Plattform für den gestaltenden künstlerischen Blick: Peter Lang wird dort in exponierter Lage ständig arbeiten und malen, die unterschiedlichen Lichtsituation direkt vor Ort im unmittelbaren Erleben der Natur auf die Leinwand bringen. Peter Lang malt nicht im herkömmlichen Sinne mit dem Pinsel, sondern hat eine eigene Technik entwickelt, bei der er mit Hilfe von in Pigmente getauchten Schlagschnüren Farbpigmente in horizontalen Linien auf die Leinwand bringt. Er bildet nicht im herkömmlichen Sinne Landschaft ab, sondern gestaltet mit dieser ganz eigenen Technik eine Art von Licht- und Farbarchitektur.